Abfalltrennung

Abfalltrennung ist für alle verpflichtend.
Folgende Abfallsorten müssen getrennt gesammelt werden:

  • Altglas
  • Altpapier
  • Altkleider
  • Verpackungen mit dem Grünen Punkt
  • Grüngut
  • Biomüll
  • Schrott
  • Restmüll
  • Elektro- und Elektronikschrott, Kühlgeräte
  • Schadstoffhaltige Abfälle
  • Sperrmüll
  • Weitere Wertstoffe (siehe ABC-Teil)

Altglas

In Altglas-Sammel-Container gehören nach Farben getrennt:
Einwegflaschen und -gläser (von Konserven, Getränken, Kosmetika etc.), sämtliches Hohlglas (Ganz- oder Bruchglas). Von den Flaschen und Gläsern bitte die Schraubverschlüsse entfernen. Schraubverschlüsse und Kronenkorken gehören in den Gelben Sack. Buntes Glas gehört zum Grünglas.
Gläser im letzten Spülwasser reinigen. Bitte kein zusätzliches Frischwasser dazu verbrauchen.

Nicht hineingehören:
Drahtglas, Verbundglas, Flachglas (Fensterglas), Spiegelglas, Plexiglas, Porzellan, Steingut, feuerfestes Glas, Glühbirnen.

Altpapier

In Altpapier-Sammel-Container gehören:
Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Bücher, Kataloge, Prospekte, Schulhefte ohne Plastikumschläge,
Notizblöcke, Geschenkpapier, Papiertüten, Zigarettenschachteln ohne Folie, Schachteln
und Kartonagen.
Akten mit persönlichen bzw. sensiblen Daten können über einen Fachbetrieb entsorgt werden.
Der Fachbetrieb unterliegt den Datenschutzbestimmungen.

Nicht hineingehören:
Blaupapier, Kohlepapier, Trinkmilchkartons und kunststoffbeschichtete Papiere, Tapeten, Windeln,
aluminiumbeklebte Papiere und Papiertaschentücher.

Kartonagen, die in Gewerbebetrieben anfallen, zählen zu den Transportverpackungen. Diese dürfen nicht über die Sammel-Container entsorgt werden, da Hersteller und Vertreiber (Handel) rücknahmepflichtig sind.

Übrigens! Nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner beim Einwerfen von Wertstoffen und verursachen Sie möglichst wenig Lärm!

Altkleider

Altkleider werden über Straßensammlungen oder über Depotcontainer von karitativen Einrichtungen erfasst. Bitte geben Sie nur tragfähige Kleidung, gut erhaltene Textilien (Vorhänge, Decken etc.) Schuhe (paarweise gebündelt) sowie Federbetten zur Sammlung. Nicht angenommen werden Lumpen, Schneidereiabfälle, Stoffreste und Matratzen. Diese Abfälle gehören zum Rest- bzw. Sperrmüll.

Bei Straßensammlungen muss der Altkleidersack zur angegebenen Uhrzeit gut sichtbar am Straßenrand bereitgestellt sein.

Sollte ein Wertstoffcontainer voll sein, stellen Sie Ihre Wertstoffe bitte nicht neben dem Container ab. Die Containerstandorte entwickeln sich sonst zu wilden Müllkippen. Weichen Sie auf einen anderen Containerstandort aus oder kommen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder!